Ortsteil

Wambach

Wambach (Schlangenbad)

Wambach ist ein Ortsteil der Gemeinde Schlangenbad im Rheingau-Taunus-Kreis in Hessen mit knapp 1000 Einwohnern.

 

Geographie

Wambach liegt nördlich des Hauptortes Schlangenbad im Hohen Taunus auf einer Höhe von 350 Meter in dem Teil des Walluftals, das den Taunushauptkamm durchschneidet. Östlich von Wambach erhebt sich mit 618 Meter Höhe die Hohe Wurzel. Von Süden aus Richtung der Bundesautobahn 66 kommend, führt die Bundesstraße 260 durch Wambach und über die Wambacher Stich genannte Steigung auf den Taunushöhen weiter nach Bad Ems und Nassau an der Lahn. Im Ort zweigt die L 3037 nach Westen von der Bundesstraße ab. Über diese gelangt man der Reihe nach zu den anderen Schlangenbader Ortsteilen Bärstadt, Hausen vor der Höhe, Obergladbach und Niedergladbach und schließlich ins Wispertal.

 

Geschichte

Der früheste erhalten gebliebene urkundliche Nachweis belegt das Bestehen des Ortes Wagenbach seit dem Jahr 1200, und zwar in einem Lehensverzeichnis der Grafen von Bolanden, die hier über Lehensrechte verfügten. Der Name ist wahrscheinlich auf den Personennamen Wago als den vermutlichen Gründer der Ansiedlung zurückzuführen. Die Weidegerechtigkeit der Wambacher Bauern reichte bis nach Dotzheim und ins Aartal. Der Ort war im Amt Hohenstein Teil der Niedergrafschaft Katzenelnbogen und kam mit dieser an das Haus Hessen und 1816 an das Herzogtum Nassau, wo Wambach dem Amt Langen-Schwalbach zugeteilt wurde. Nach der Annexion des Herzogtums durch Preußen wurde der Ort 1867 dem Untertaunuskreis im Regierungsbezirk Wiesbaden zugeordnet.

Im Rahmen der Gebietsreform in Hessen schloss sich Wambach am 31. Dezember 1971 der Gemeinde Schlangenbad an. Für Wambach wurde wie für alle anderen Ortsteile nach der Hauptsatzung der Gemeinde Schlangenbad ein Ortsbezirk mit Ortsbeirat und Ortsvorsteher eingerichtet.

 

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Am südlichen Ortseingang liegt die Wambacher Mühle mit einem Mühlenmuseum. Oberhalb von Wambach, an der Landstraße zur Hohen Wurzel, befindet sich der Kinder-Erlebnispark Taunus Wunderland.

 

Quelle: Wikipedia

 

Wambach

Gemeinde Schlangenbad

Höhe:

359 m ü. NHN

Fläche:

4,86 km²

Einwohner:

1030 (31. Dez. 2013)

Bevölkerungsdichte:

202 Einwohner/km²

Eingemeindung:

31. Dezember 1971

Postleitzahl:

65388

Vorwahl:

06129

Letzter Einsatz

Nr. 27

Dienstag,

06.11.2018

Uhrzeit

14:20 Uhr

  Hilfeleistung

Unfall mit Gasaustritt

Wambach

   Schanzenberg

Postanschrift:

Freiwillige Feuerwehr Wambach

Obergasse 21

65388 Schlangenbad-Wambach

 

Hier finden Sie uns:

Feuerwache / Gerätehaus

Schwalbacher Straße 85

65388 Schlangenbad-Wambach

 

Bankverbindung:

         Freiw. Feuerwehr

       Wambach 1934 e.V.

Nassauische Sparkasse

IBAN: DE60510500150391037035

BIC:

NASSDE55XXX

 

Bei Spenden bitte Verwendungszweck angeben:

  • Feuerwehr
  • Jugendfeuerwehr
  • Bambinifeuerwehr

 

Feuerwehr Wambach

auch bei facebook

WetterOnline
Das Wetter für
Wambach
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Freiwillige Feuerwehr Wambach 1934 e.V.

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.