Freiwillige Feuerwehr Wambach
Freiwillige  Feuerwehr Wambach

 

 

Nr.

Datum/

Uhrzeit

Alarmierung

Einsatz-

Stichwort

Einsatzort

 

01

05.01.19

11:52 Uhr

 

Melder

 

 

Hilfeleistung

Notfalltüröffnung

Georgenborn

Triefenbergweg

02

06.01.19

15:48 Uhr

Melder

 

Hilfeleistung

PKW in Absturzgefahr

Wambach

An der grauen Hecke

03

08.01.19

14:45 Uhr

Melder und Sirene

 

Hilfeleistung

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Bad Schwalbach

B 275-Roter Stein

04

 

22.01.19

11:51 Uhr

 

Melder

Brandmeldereinlauf

F-BMA

Schlangenbad

Rheingauer Straße

05

 

19.02.19

09:40 Uhr

 

Melder und Sirene

Hilfeleistung/Amtshilfe

Bergung einer Person

Wambach

Wambacher Mühle

06

 

25.02.19

14:00 Uhr

 

Melder und Sirene

Brandeinsatz

Größerer Waldbrand

Niedergladbach

Ortslage, Floriansweg

07

 

11.03.19

15:33 Uhr

 

Melder und Sirene

Hilfeleistung

Sturmschaden

Bärstadt

Zur Dreispitz

 

Hilfeleistung

am 11.03.2019 in Bärstadt

Sturmschaden - Baum droht umzufallen

Die Feuerwehren aus Wambach und Bärstadt wurden um 15:33 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz nach Bärstadt in das Wohngebiet "Zur Dreispitz" zu einem Sturmschaden alarmiert. Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass ein Baum mit ausgehobenem Wurzelteller in der Krone von einem anderen Baum hängt. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle mit Flatterband abgesperrt um den Gefahrenbereich zu kennzeichnen. Die eigentliche Baumfällung wurde an einen Sachkundigen der Gemeinde Schlangenbad übertragen.

Alarmierte und eingesetzte Kräfte

Löschgruppenfahrzeug (LF 10 KatS)

Wambach

Florian Schlangenbad 7/43

Löschgruppenfahrzeug (LF 10)

Bärstadt

Florian Schlangenbad 1/43

Brandeinsatz

am 25.02.2019 in Niedergladbach

Größerer Waldbrand in Steilhanglage

Um ca. 14:00 Uhr wurde die Rettungsleitstelle in Bad Schwalbach über Notruf 112 über ein Feuer im Außenbereich informiert. Sofort wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr aus Niedergladbach, Obergladbach und Hausen v.d.H. wurde festgestellt, dass es sich um einen Waldbrand im Bereich eines Steilhanges in Höhe der Ortsmitte von Niedergladbach handelte. Aufgrund der trockenen Bodenverhältnisse und des Steilhanges breitete sich das Feuer weiter den Hang aufwärts aus. Es wurde sofort das Alarmstichwort erhöht und weitere Kräfte wurden zur Einsatzstelle entsandt.

 

Das Feuer, das sich über zwei Waldwege hinweg ausgebreitet hatte, erfasste eine Fläche von ca. 3 Hektar. Mit mehreren Strahlrohren, die über mehrere Lösch-wasserleitungen über lange Wegstrecke und über wasserführende Fahrzeuge im Pendelverkehr versorgt wurden, wurde das Feuer schließlich gelöscht. Dabei kam auch ein Hubschrauber der Polizeifliegerstaffel aus Egelsbach zum Einsatz, der Löschwasser aus der Luft aus einem Außenlastbehälter über der Brandstelle abwarf. Es folgten noch umfangreiche Nachlöscharbeiten. Die Einsatzkräfte wurden vor Ort von einem Betreuungszug des DRK mit Getränken und einem Imbiss versorgt. Die Brandsache wird noch durch die Polizei ermittelt, ein Anwohner wurde kurz ambulant vor Ort vom Rettungsdienst behandelt.

 

Im Einsatz waren 105 Kräfte der aller sieben Ortsteilfeuerwehren der Gemeinde, die ELW Gruppe, mehrere Ortsteilfeuerwehren der Stadt Bad Schwalbach, die Technische Einsatzleitung des Rheingau-Taunus-Kreises mit 105 Einsatzkräften und 25 Fahrzeugen, ein Rettungswagen, ein Betreuungszug des DRK sowie ein Streifenwagen der Polizei, ein Polizeihubschrauber und der Brandschutzaufsichts-dienst des Rheingau-Taunus-Kreises. Ebenso waren der Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises, Herr Kilian und der erste Beigeordnete der Gemeinde Schlangenbad, Herr Meißner vor Ort. Der Einsatz konnte gegen 19:00 Uhr beendet werden. Am Abend erfolgt noch einmal eine Nachkontrolle der Einsatzstelle durch die Feuer-wehren Nieder- und Obergladbach.

Hilfeleistung/Amtshilfe

am 19.02.2019 in Wambach

Bergung einer Person / Wambacher Mühle

Die Feuerwehren aus Wambach und Bärstadt wurden um 09:40 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz nach Wambach in den Gemarkungsbereich der Wambacher Mühle alarmiert. Nach der Erkundung und Lagebesprechung vor Ort mit der Polizei, übernahm die Feuerwehr die Aufgabe der Bergung einer Person, die zuvor eine suizidale  Handlung durchgeführt hat.

Alarmierte und eingesetzte Kräfte

Löschgruppenfahrzeug (LF 10 KatS)

Wambach

Florian Schlangenbad 7/43

Löschgruppenfahrzeug (LF 10)

Bärstadt

Florian Schlangenbad 1/43

Einsatzleitwagen (ELW 1)

Wambach

Florian Schlangenbad 11

Polizeistation

 

Bad Schwalbach

Brandmeldereinlauf

am 22.01.2019 in Schlangenbad

BMA-Einlauf – Rheingauer Straße

Die Feuerwehren aus Schlangenbad, Georgenborn, Bärstadt sowie die ELW-Einsatzgruppe wurden um 11:51 Uhr zu einem Brandmeldereinlauf nach Schlangenbad in die Rheingauer Straße in einen Klinikbertrieb alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Brandmelder wegen aufsteigendem Wasserdampf  ausgelöst wurde. Die Anlage wurde daraufhin wieder zurückgestellt. Die Einsatzstelle wurde im Anschluss an den Betreiber übergeben.

Alarmierte und eingesetzte Kräfte

Tanklöschfahrzeug (TLF 20/25)

Schlangenbad

Florian Schlangenbad 6/22

Löschgruppenfahrzeug (LF 10)

Bärstadt

Florian Schlangenbad 1/43

Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6)

Georgenborn

Florian Schlangenbad 2/42

Einsatzleitwagen (ELW 1)

Wambach

Florian Schlangenbad 11

Hilfeleistung

am 08.01.2019 in Bad Schwalbach

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Die Feuerwehren aus Wambach, Bad Schwalbach, Hettenhain, Langenseifen und Heimbach wurden um 14:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die B 275 im Bereich des „Roten Steins“ alarmiert. Mit dem Alarmierungshinweis von der Leitstelle, „Auto droht nach Verkehrsunfall eine Böschung herunterzustürzen“.  Die Feuerwehren wurden noch vor dem Ausrücken durch die Polizei abbestellt. Bereits während der Anfahrt zum Gerätehaus  wurde über die Funkmeldeempfänger der Einsatz als negativ gemeldet.

Hilfeleistung

am 06.01.2019 in Wambach

PKW in Absturzgefahr

Die Feuerwehr Wambach wurden um 15:48 Uhr zu einer Hilfeleistung in die Ortsstraße „An der grauen Hecke“ alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte ein PKW in bedrohlicher Schieflage vorgefunden werden. Beim Zurücksetzen ist der Fahrzeugführer mit seinem PKW auf den Grünstreifen geraten und dicht vor einer abschüssigen Straßenverlaufskante zum Halten gekommen. Das Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr bis zum Eintreffen des Abschleppunternehmens gesichert und die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Der Fahrzeugführer und seine Beifahrerin blieben dabei unverletzt.

 Alarmierte Kräfte und Fahrzeugaufgebot

Löschgruppenfahrzeug (LF 10 KatS)

Wambach

Florian Schlangenbad 7/43

Löschfahrzeug-sonder (LF-sonder)

Wambach

Florian Schlangenbad 7/49

Rettungswagen (RTW)

Wambach

Rheingau-Taunus 14/83

Polizeistation

Bad Schwalbach

 

Hilfeleistung

am 05.01.2019 in Georgenborn

Notfalltüröffnung

Die Feuerwehren aus Georgenborn und Wambach wurden um 11:52 Uhr zu einer Notfalltüröffnung nach Georgenborn in den Triefenbergweg alarmiert. Die Wehr Wambach konnte den Einsatz noch während der Anfahrt abrechen, da die Tür schon für den Rettungsdienst geöffnet wurde.

 Alarmierte Kräfte und Fahrzeugaufgebot

Mannschaftstransportfahr. (MTF)

Georgenborn

Florian Schlangenbad 2/19

 

Löschfahrzeug-sonder (LF-sonder)

Wambach

Florian Schlangenbad 7/49

Stellv. Gemeindebrandinspektor

 

Florian Schlangenbad 02

Rettungswagen (RTW)

 

Rheingau-Taunus

Letzter Einsatz

Nr. 07

Montag,

11.03.2019

Uhrzeit

15:33 Uhr

  Hilfeleistung

-Sturmschaden-

Bärstadt

   Zur Dreispitz

Postanschrift:

Freiwillige Feuerwehr Wambach

Obergasse 21

65388 Schlangenbad-Wambach

 

Hier finden Sie uns:

Feuerwache / Gerätehaus

Schwalbacher Straße 85

65388 Schlangenbad-Wambach

 

Bankverbindung:

         Freiw. Feuerwehr

       Wambach 1934 e.V.

Nassauische Sparkasse

IBAN: DE60510500150391037035

BIC:

NASSDE55XXX

 

Bei Spenden bitte Verwendungszweck angeben:

  • Feuerwehr
  • Jugendfeuerwehr
  • Bambinifeuerwehr

 

WetterOnline
Das Wetter für
Wambach
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Freiwillige Feuerwehr Wambach 1934 e.V.

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.